Wassertechnik

Wassertechnik für den Unterglasanbau

  • Verwerkt: Onverwerkt
Genotificeerd: Ongenotificeerd
--
  • Wassertechnik
  • Wassertechnik
  • Wassertechnik

Certhon verfügt über Knowhow und Erfahrung auf dem Gebiet der Wassertechnik. Unter einem Dach finden Sie alle Kenntnisse, die bei Entwurf und Installation von wassertechnischen Anlagen für die Wasserspeicherung, den Wassertransport oder die Wasserbehandlung benötigt werden. Die perfekte Integration der verschiedenen Anlagen verlangt Präzision. Schon in einem frühen Stadium stimmen unsere Berater Techniken und Technologien perfekt aufeinander ab, damit Ihre Anlage in der Praxis Ihre Erwartungen auch erfüllt.

Effizienter mit Wasser umgehen

Im Bereich der Wassertechnik steht der Gartenbau noch vor großen Herausforderungen. Weltweit nimmt die Wasserknappheit zu. Unterglasanbaubetriebe müssen Lösungen für einen noch effizienteren Umgang mit Wasser und die optimale Wiederaufbereitung von Wasser finden. Auch die Lebensmittelsicherheit spielt eine wichtige Rolle beim Thema Wasser. Mit Certhon holen Sie Lösungen ins Haus, die für die Zukunft gerüstet sind.

Wassertechnikprojekte

Modernste Wassertechnik

Bei der Wassertechnik geht es nicht nur darum, dass Sie über ausreichend Wasser für Ihre Kultur verfügen. Auch die Sicherheit und Qualität des Wassers sind wichtige Kriterien für die Wahl der passenden Anlage. Certhon kennt alle Anforderungen und Richtlinien, die an wassertechnische Anlagen im Unterglasanbau gestellt werden. Deshalb können wir Sie optimal über eine moderne Lösung informieren, die den Anforderungen von heute und morgen gerecht wird.

SanAquastore

Die unterirdische Regenwasserspeicherung nimmt in modernen Unterglasanbaubetrieben einen immer höheren Stellenwert ein. Diese Entwicklung kommt nicht von ungefähr. Die Einleitung von bei der Umkehrosmose entstehenden Abwässern in den Boden ist fragwürdig. Daher sehen sich Behörden zu einer weitergehenden gesetzlichen Regulierung im Bereich von Wasserauffang und Wasserspeicherung gezwungen.

Darüber hinaus bietet die unterirdische Speicherung von Regenwasser viele Vorteile.
Dank der unterirdischen Speicherung ist jederzeit sauberes Wasser verfügbar. Die Speicherkapazität im Boden ist in den meisten Fällen kein Problem. Es braucht dafür kein „teurer“ überirdischer Raum bereitgestellt zu werden. Auch der niedrige Quadratmeterpreis ist ein wichtiges Argument für die unterirdische Speicherung.

Die Experten von Certhon haben mit dieser neuen Methode der Wasserspeicherung umfassende Erfahrungen gesammelt. Diese Erfahrungen wurden in einem fortschrittlichen System zur unterirdischen Regenwasserspeicherung gebündelt, dem SanAquastore.

Weitere Informationen über den SanAquastore

Der ideale Regenwasserspeicher

Wenn die Bodenstruktur unter Ihrem Betrieb dies zulässt, kann der SanAquastore auch für Sie die ideale Lösung sein. Die unterirdische Regenwasserspeicherung funktioniert nach dem Prinzip, dass das aufgefangene Regenwasser vorübergehend überirdisch gespeichert wird. Das Wasser wird anschließend gefiltert und mithilfe eines speziellen Brunnens in den Boden infiltriert. Bei Wasserbedarf können Sie das Wasser wieder hochpumpen und im überirdischen Regenwasserspeicher speichern.

Das von Certhon entwickelte System ist mit einer computergesteuerten Anlage ausgestattet. Dadurch ist die vollautomatische Steuerung möglich. Auch die Zusammensetzung des Regenwassers wird u. a. durch EC-Messungen kontinuierlich überwacht.

Luftbefeuchtung

Die Luftfeuchte spielt bei der Regulierung des Gewächshausklimas eine wichtige Rolle. Eine Hochdruck-Luftbefeuchtungsanlage von Certhon eignet sich hervorragend zur Schaffung idealer Wachstumsbedingungen für Kulturen. Durch Erzeugen eines ‚Nebels‘ im Gewächshaus entsteht Verdampfung, sodass die Luft abkühlt und dadurch die Luftfeuchte und Umgebungstemperatur beeinflusst.

Da die Luft abkühlt, müssen die Fenster nicht mehr so weit geöffnet werden. Dies hat den Vorteil, dass CO2 länger im Gewächshaus bleibt. Mit gutem Timing und der richtigen Dosierung zu bestimmten Zeitpunkten kann zudem verhindert werden, dass die Spaltöffnungen der Pflanze sich schließen. Hierdurch bleibt die Verdampfung der Pflanze optimal und kann sie sich selbst maximal kühlen.

Nutzerfreundlich und legionellensicher
Die Steuerung der relativen Luftfeuchte oder des Feuchtigkeitsdefizits hat sich in der Praxis als ausgezeichnete Anbaustrategie erwiesen. Die Luftbefeuchtungsanlage von Certhon bietet Ihnen diese Möglichkeit. Durch die Verwendung von Edelstahl als Konstruktionsmaterial ist Ihre Anlage robust und haltbar. Der Betriebsdruck von 100 bar in Verbindung mit einer Tröpfchengröße von 5 Mikrometern gewährleistet eine breite Einsetzbarkeit. Zudem ist das System für Osmosewasser geeignet. Die Bedienung ist dank des integrierten Touchscreens, über den sich die Daten leicht ablesen lassen, sehr benutzerfreundlich.

Selbstverständlich ist Ihre Anlage gemäß den behördlichen Vorschriften auch legionellensicher ausgeführt.

Weitere Informationen über die Luftbefeuchtung

Gartenbauprojekte mit modernster Wassertechnik

Schauen Sie sich unsere weltweiten Wassertechnikprojekte an

Wichtig für Sie

Stellen Sie Ihre Frage hier

Direkter Kontakt? Wählen Sie +31 174 225080